Anwendung eines flexiblen Endoskops mit Einführschlauch im Leben - Smart Tech Med

Anwendung eines flexiblen Endoskops mit Einführschlauch im Leben

Table of Contents

Flexible Endoskope mit Einführschlauch sind für eine Vielzahl von Verfahren unerlässlich. Sie können zur Lecksuche, zur chirurgischen Resektion großer oder ungünstig gelegener Läsionen und zur Schlingenbildung eingesetzt werden. Das Einführungsrohr dieser Instrumente kann umgelenkt werden, um das Einführen zu erleichtern.

Flexibilität

Ein flexibles Endoskop mit einem Einführschlauch ist ein Instrument, das bei einem endoskopischen Eingriff verwendet wird. Sie hat mehrere Vorteile. Mit diesem Instrument kann der Tierarzt das Innere des Körpers eines Patienten sichtbar machen. Darüber hinaus ist es haltbarer und kann mehrfach wiederverwendet werden. Das Endoskop wird in der Regel in der linken Hand gehalten, und das Absaugventil wird mit dem Zeigefinger bedient. Das Insufflationsventil wird durch Auflegen des Fingers auf das Ventil aktiviert, ohne es zu drücken, während das Spülventil durch Drücken des Fingers auf das Ventil betätigt wird. Außerdem werden die Ablenkknöpfe des Zielfernrohrs mit dem Daumen bedient. Der größere innere Knopf lenkt das Zielfernrohr nach oben, die äußeren Knöpfe nach links und rechts ab. Das Einführungsrohr sollte mit der rechten Hand gehandhabt werden.

Die Wiederaufbereitung von Endoskopen ist ein wichtiger Aspekt der Patientenversorgung. Daher sollten Gesundheitseinrichtungen über ein zuverlässiges, hochwertiges Wiederaufbereitungssystem verfügen, um das Infektionsrisiko zu minimieren. Diese Programme müssen auch eine Infrastruktur für die Verwaltung, die Qualitätsmessung und die Ausbildung umfassen. Darüber hinaus müssen pädagogische Hilfsmittel eingesetzt werden, um bewährte Praktiken zu verstärken. Die Aufbereitungsschulung sollte auch die Sterilisation, Desinfektion und Reinigung von wiederverwendbarem Zubehör umfassen.

Ein flexibles Endoskop mit Einführschlauch ist ein vielseitiges Instrument, das bei endoskopischen Eingriffen verwendet wird. Seine Spitze ermöglicht es dem Arzt, die inneren Strukturen des Darms zu sehen. Der Einführschlauch enthält auch eine Spüldüse, die einen Wasserstrahl über die distale Objektivlinse leitet, um Ablagerungen zu entfernen.

Aufspüren von Lecks

Die Lecksuche ist ein wichtiges Verfahren in der Endoskopie. Das Einführungsrohr des Endoskops sollte mit sterilen Lösungen gespült und ordnungsgemäß gelagert werden. Außerdem sollte es in einem geschlossenen Behälter transportiert werden. Die Dichtheitsprüfung wird während der Wiederaufbereitung durchgeführt, um festzustellen, ob es beschädigt wurde oder ein Leck entstanden ist. Eine Standard-Dichtheitsprüfung kann manuell oder mit Hilfe von computergestützten Dichtheitsprüfsystemen durchgeführt werden.

Eine einfache Methode zur Lecksuche besteht darin, das Oszilloskop unter Druck zu setzen und es unter Druck zu beobachten. Das Rohr ist hohl, so dass Flüssigkeit, die in einen Bereich eindringt, durch das gesamte Zielfernrohr fließt und möglicherweise andere Teile beschädigt. Das Eindringen von Flüssigkeit ist ein ernsthaftes Risiko im Zusammenhang mit einem flexiblen Endoskop.

Reinigen Sie das Endoskop nach dem Gebrauch mit dem empfohlenen Reinigungsmittel. Achten Sie darauf, dass Sie fusselfreie Produkte verwenden und keine Scheuermittel zur Reinigung des Zielfernrohrs einsetzen. Die Reinigung des Endoskops mit einer Reinigungslösung ist wichtig, da sie verhindert, dass Flüssigkeit verspritzt oder Keime in die Luft verteilt werden. Die Reinigung der abnehmbaren Teile des Zielfernrohrs mit einer kleinen, weichen Bürste ist ebenfalls unerlässlich. Achten Sie darauf, eine nicht fusselfreie Bürste zu verwenden, um das Endoskop nicht zu beschädigen. Die Bürsten sollten so ausgelegt sein, dass sie alle zugänglichen Kanäle des Endoskops reinigen.

Wenn ein flexibles Endoskop zur Behandlung von Patienten eingesetzt wird, ist die Lecksuche eine der wichtigsten Funktionen des Geräts. Die Erkennung von Lecks ist für die Gesundheit des Patienten von entscheidender Bedeutung und kann Leben retten. Es hilft bei der Erkennung von Lecks bei einer Vielzahl von Erkrankungen, von der gewöhnlichen Erkältung bis hin zu den komplexesten chirurgischen Eingriffen.

Chirurgische Resektion von großen oder ungünstig gelegenen Läsionen

A flexibles Endoskop mit Einführschlauch wird für die chirurgische Resektion von großen oder ungünstig gelegenen Läsionen im Leben verwendet. Sein Einführungsrohr ermöglicht eine bessere Sicht auf den Rachen. Die chirurgische Resektion von Läsionen im Leben erfordert eine genaue Abgrenzung und Messung der Tumorgröße. Während des Eingriffs wird der Patient unter Vollnarkose gesetzt und der Chirurg verwendet ein flexibles Endoskop im NBI-Modus.

Das flexible Endoskop sollte eine stabile Position bieten, die eine komplexere endoskopische Resektion ermöglicht. Die haptische Schnittstelle ist benutzerfreundlich und hilft dem Arzt, die motorisierten Bewegungen des Endoskops zu steuern. Außerdem wäre es für den einmaligen Gebrauch bestimmt, was es für den Einsatz im klinischen Umfeld geeignet macht. Das Gerät sollte so klein sein, dass genügend Arbeitskanäle vorhanden sind und alle notwendigen Zubehörteile leicht ausgetauscht werden können.

Die Verwendung eines flexiblen Endoskops mit einem Einführungsrohr in den Rachen für die chirurgische Resektion von Läsionen im Leben kann bei der Entfernung von Läsionen bei einer Vielzahl von lebensbedrohlichen Krankheiten sehr effektiv sein. Bei verschiedenen chirurgischen Techniken wird ein Einführungsrohr verwendet. Diese Techniken werden von Hals-Nasen-Ohrenärzten durchgeführt.

Flexible Endoskope müssen ordnungsgemäß aufbereitet werden, um die Bildung eines Biofilms zu vermeiden. Das Wiederaufbereitungsprogramm muss dokumentiert werden und den gesetzlichen Vorschriften entsprechen. Sie sollte auch alle Anforderungen der Zulassungsorganisationen und Berufsverbände erfüllen.

Schmerzfreie Schlingenbildung

Die Endoskopie ist ein hochtechnisches Verfahren, das eine erhebliche Manipulation des Endoskops und seines Einführungsrohrs erfordert. Dieser Prozess kann Schmerzen und Gewebeschäden verursachen. Obwohl dies bei weniger als 0,3 Prozent der diagnostischen Verfahren vorkommt, kann es sehr unangenehm sein.

Eines der Hauptprobleme bei endoskopischen Verfahren ist die Bildung von Schlingen. Diese Formationen können die Möglichkeit einer Koloskopie einschränken. Um die Bildung von Schlingen zu vermeiden, können Ärzte Endoskope mit variabler Dehnung verwenden, mit denen sie die Steifigkeit und den Einführungsschlauch kontrollieren können. Diese Methode reduziert die Schlingenbildungsrate, indem sie die Bildung von Schlingen im Dickdarm und im Mesenterium verhindert.

Die heutigen Endoskope sind flexibler und haben eine bessere Form, was zu mehr Komfort und Effizienz führt. Außerdem ermöglicht die Flexibilität der Endoskope dem Arzt eine genauere Betrachtung von Organdetails. Auch computergesteuerte endoskopische Systeme können eine schmerzhafte Schlingenbildung verhindern.

Ein weiterer innovativer Ansatz besteht darin, die Bewegung der Kapsel mit Hilfe eines Magnetsystems zu steuern. Diese Methode ermöglicht es den Ärzten, die Kapsel ohne einen Menschen zu manövrieren. Das Magnetsystem wird von drei Hall-Effekt-Sensoren angetrieben, die Position und Ausrichtung messen. Die Forscher behaupten, dass diese Methode eine Fehlerquote von weniger als fünfzehn Millimetern aufweist und der maximale Fehler bei der Erkennung der Ausrichtung zwischen -4 und 15 Grad liegt.

Kosten

Der Einführungsabschnitt des flexiblen Endoskops besteht aus einem flexiblen Schlauch, der den Strukturkörper umgibt. Das flexible Rohr besteht aus zwei Teilen: einer äußeren Hülle, die den äußeren Umfang des Strukturkörpers bedeckt, und einem Innenraum, der optische Fasern, Kabel oder rohrförmige Elemente enthält.

Endoskope sind teuer und müssen nach jedem Gebrauch sterilisiert werden. Deshalb ist es wichtig zu lernen, wie man sie richtig reinigt und aufbewahrt. Die sichere Durchführung dieser Aufgabe erfordert eine ordnungsgemäße Verdünnung der Enzymlösung, da eine unsachgemäße Verdünnung zu einer Beschädigung des Oszilloskops führt.

Der Einführungsschlauch, die Lichtquelle und der Monitor bilden eine endoskopische Bildgebungskette. Das schwächste Glied in dieser Kette beeinträchtigt die Qualität des endoskopischen Bildes. Das flexible Endoskop ist mit einem Kabel, das direkt in die Lichtquelle eingesteckt wird, fest mit der Lichtquelle verbunden. Flexible Endoskope können auch mit austauschbaren Resektions- und Dissektionsinstrumenten sowie speziellen Nahtvorrichtungen zur Behandlung von Stenosen und Dickdarmblutungen ausgestattet werden.

Die Kosten für ein flexibles Endoskop mit Einführschlauch sind in den letzten Jahren erheblich gestiegen. Der Hauptgrund für die steigenden Kosten des Instruments sind die zunehmenden Kosten des Aufbereitungsprozesses. Der Wiederaufbereitungsprozess ist arbeitsintensiv und erfordert eine große Anzahl von Mitarbeitern.

Wiederaufbereitung

Um das Infektionsrisiko zu minimieren, müssen Einrichtungen des Gesundheitswesens ein zuverlässiges und qualitativ hochwertiges Endoskop-Aufbereitungsprogramm einführen. Sie sollte auch eine Infrastruktur für eine angemessene Ausbildung, Qualitätsmessung und Verwaltung umfassen. Darüber hinaus sollten Wiederaufbereitungsprogramme durch ein Toolkit mit Musterdokumenten unterstützt werden. Diese Dokumente können an die Bedürfnisse von Gesundheitseinrichtungen angepasst werden.

Die Forscher führten eine Literaturrecherche durch, um die Gesamtrate der mikrobiellen Kontamination von Endoskopen zu ermitteln. Anschließend wendeten sie Kriterien für die Studienauswahl an, um die Studien zu ermitteln, die wahrscheinlich relevante Daten enthielten. Diese Daten wurden unabhängig voneinander extrahiert und auf Qualität und Sicherheit geprüft. Außerdem trafen sie sich mit einem Expertengremium, um auf der Grundlage der gewonnenen Erkenntnisse Empfehlungen zu erarbeiten.

Die Aufbereitung von flexiblen Endoskopen mit Einführschlauch sollte mit der Identifizierung der zugänglichen Kanäle und der Entfernung aller organischen Rückstände von den Geräten beginnen. Die Hersteller empfehlen zum Beispiel, die Höhenverstellung bei Duodenoskopen wiederholt zu drücken. Sie empfehlen auch, die Nische hinter den Aufzügen und die Außenflächen mit weichen Tüchern und Schwämmen zu reinigen.

Nach der Sterilisation sollten die Endoskope in versiegelten, beschrifteten, stichfesten und auslaufsicheren Behältern zu einem Aufbereitungsraum transportiert werden. Dort sollten die Geräte gemäß den Anweisungen des Herstellers einer Druck-/Dichtheitsprüfung unterzogen werden. Der Vorgang sollte für jedes verschmutzte flexible Endoskop wiederholt werden.

Senden Sie uns eine Nachricht

Wenn Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, uns eine Nachricht zu schicken, wir antworten innerhalb von 24 Stunden!